Produkte

Eine breite Produktpalette – für alle Anforderungen die passende Lösung.

Kranbrücken, Katzen und Fahrwerke mit Eigengewichten von

bis zu 64.000 kg

Krananlagen mit Tragfähigkeiten

bis zu 200.000 kg

Brückenlängen / Spannweiten

bis zu 45.000 mm

– Wir produzieren Krananlagen, bei denen die Einzelstückgewichte der gefertigten Bauteile wie: Kranbrücken, Katzen und Fahrwerke bis zu 64.000 kg betragen können.
– Brückenlängen bis 45.000 mm und teilweise sogar noch darüber hinaus können auf unseren Automaten geschweißt werden.
Krananlagen mit Tragfähigkeiten von 200.000 kg wurden bereits in unserem Werk hergestellt.
– Für die Herstellung unserer Krananlagen werden immer qualitativ hochwertige Produkte von namhaften Herstellern eingesetzt.
– Die Bleche für die Kranbrücken werden maßgenau und gestrahlt mit allen Zeugnissen und Belegen bei unseren Vorlieferanten bestellt, um die Anforderungen unserer Zertifizierung nach DIN EN 1090 zu erfüllen.
– Durch unsere Qualitätskontrolle werden vor der Auslieferung die Krananlagen in unseren Produktionshallen komplett aufgebaut, installiert und genauen Funktionsprüfungen unterzogen.

Offene Windwerke kommen immer dann zum Einsatz, wenn besonders hohe Anforderungen an Krananlagen gestellt werden.

Dazu gehören:

Hohe Kraneinstufungen, die Anzahl der Lastspiele, schnelle Hubgeschwindigkeiten, robuste Stahlkonstruktionen, hohe Verfügbarkeiten in mehrschichtigen Einsätzen sowie die hohen Anforderungen für den sicheren Transport von feuerflüssigen Massen in Gießbetrieben oder Hüttenwerken.

Unsere offenen Windwerke bestehen aus verschiedenen, einzelnen Komponenten, die auf einem maschinell bearbeiteten Katzrahmen passgenau zu einer Antriebseinheit aufgebaut werden. Diese Einheit garantiert eine absolut genaue Ausrichtung und eine lange Lebensdauer der verwendeten Komponenten.

Bei den Fabrikaten und der Auswahl der einzelnen Komponenten berücksichtigen wir auch gerne Kundenwünsche und Vorgaben durch die eine Ersatzteilhaltung minimiert werden kann.

Bitte klicken Sie hier für die Produktgalerie

Die Kranbrücken werden bei größeren Spannweiten und höheren Tragfähigkeiten in stabiler Hohlkastenträgerbauweise hergestellt.

Gerne können auch Trapezkastenträger eingesetzt werden. Diese haben den Vorteil, die Stabilität der Krananlage im Fahrbetrieb zu erhöhen und das Schwingverhalten bei Hubbewegungen deutlich zu minimieren.

Bei kleinen Spannweiten und geringeren Tragfähigkeiten können handelsübliche Vollwand-Profilträger als Kranbrücke eingesetzt werden.

Im Standardbereich beträgt die maximale Tragfähigkeit 16.000 kg. Spannweiten bis zu 45.000 mm (in Abhängigkeit zur Tragfähigkeit) sind in unserem Werk realisierbar.

Einträger-Brückenkrananlagen erzielen durch ihre günstigen Baumaße optimale Anpassungsmöglichkeiten und können so in Ihren vorhandenen räumlichen Gegebenheiten optimal eingesetzt werden.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Die Kranbrücken werden bei größeren Spannweiten und höheren Tragfähigkeiten in stabiler Hohlkastenträgerbauweise hergestellt.

Bei kleinen Spannweiten und geringeren Tragfähigkeiten können auch handelsübliche Vollwand-Profilträger als Kranbrücke eingesetzt werden.

Im Standardbereich beträgt die maximale Tragfähigkeit unter Verwendung von zwei Katzen (je 125.000 kg) 250.000 kg.

Spannweiten bis zu 45.000 mm (in Abhängigkeit zur Tragfähigkeit) sind in unserem Werk realisierbar.

Zweiträger-Brückenkrananlagen erzielen durch ihre günstigen Baumaße in den oberen Traglastbereichen optimale Anpassungsmöglichkeiten und können so in Ihren vorhandenen, räumlichen Gegebenheiten optimal eingesetzt werden.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Vollportal-Brückenkrananlagen werden als stabile Ein- oder Zweiträger-Brückenkrananlagen in Abhängigkeit der Tragfähigkeit und Spannweite konstruiert und hergestellt.

Siehe auch Beschreibung Ein- und Zweiträger-Brückenkrananlagen.

Bei diesen Krananlagen wird ein Portal als Feststütze und ein Portal als Losstütze ausgeführt.

Die Fahrwerke befahren tragfähige, im Boden eingelassene Kranschienen.

Vollportal-Brückenkrananlagen werden bevorzugt auf Lager- und Umschlagsplätzen in Freibetrieben eingesetzt.

Einseitige bzw. beidseitige Auskragungen der Kranbrücken sind konstruktiv möglich.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Halbportal-Brückenkrananlagen werden als stabile Ein- oder Zweiträger-Brückenkrananlagen in Abhängigkeit der Tragfähigkeit und Spannweite konstruiert und hergestellt.

Siehe auch Beschreibung Ein- und Zweiträger-Brückenkrananlagen.

Bei diesen Krananlagen wird das Portal als Feststütze ausgeführt.

Ein Fahrwerk befährt tragfähige, im Boden eingelassene Kranschienen, das andere Fahrwerk befährt die Kranschiene der oberen Hallenkranbahn.

Halbportal-Brückenkrananlagen werden bevorzugt in Hallen unterhalb von vorhandenen Krananlagen als zusätzliches Hebezeug, arbeitsplatzspezifisch eingesetzt. Sie sind die ideale Ergänzung zur innerbetrieblichen Logistik.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Konsol-Krananlagen werden als stabile Ein- oder Zweiträger-Brückenkrananlagen in Abhängigkeit der Tragfähigkeit und Ausladung konstruiert und hergestellt.

Siehe auch Beschreibung Ein- und Zweiträger-Brückenkrananlagen.

Konsol-Krananlagen, auch Wandlaufkran genannt, fahren entlang einer Hallenwand.

Oft werden solche Krananlagen in Kombination mit Brückenkrananlagen eingesetzt, wobei der Konsolkran unterhalb und unabhängig vom Brückenkran bedient werden kann.

Sie finden aufgrund dieser Eigenschaften auch auf engstem Raum Platz.

Konsol-Krananlagen fahren auf drei Kranschienen an einer Hallenwand.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Deckenlauf-Krananlagen werden als stabile Ein- oder Zweiträger-Brückenkrananlagen in Abhängigkeit der Tragfähigkeit und Spannweite konstruiert und hergestellt.

Siehe auch Beschreibung Ein- und Zweiträger-Brückenkrananlagen.

Individuelle Hallenverhältnisse erfordern individuelle Lösungen.

Deckenlauf-Krananlagen werden besonders für den nachträglichen Einbau in Hallen geplant, die ursprünglich nicht für den Einsatz von Krananlagen vorgesehen waren.

Um dies zu realisieren, müssen Kranbahnträger an eine vorhandene Hallenkonstruktion (zum Beispiel: Hallenbinder) montiert werden, um die Hängefahrwerke der Deckenlauf-Krananlagen aufzunehmen. Die vorhandene Hallenkonstruktion muss dazu statisch nachgewiesen werden.

Einseitige bzw. beidseitige Auskragungen der Kranbrücken sind konstruktiv möglich und verbessern dadurch zusätzlich die Katzanfahrmaße.

Sonderausführungen: siehe Optionen / zusätzliche Ausstattungsvarianten

Werden schwebende Lasten in einer Werkshalle bewegt und sollen zum Beispiel in eine parallel verlaufende Halle transportiert werden, kommen unsere Flur-Transportwagen zum Einsatz.

Die Transportwagen bestehen aus einer stabilen Schweißkonstruktion mit wartungsarmen Radsätzen und erhalten bei Bedarf eine stabile Rundumverkleidung für den Betrieb in rauen Gießereien.

Diese befahren tragfähige, im Boden eingelassene Kranschienen.

Die Ladefläche kann als einfache Aufnahmeplatte oder als Drehplatte hergestellt werden.

Wir planen und realisieren solche Transportsysteme für schwere Lasten. Die Integration der Systeme in bestehende oder neue Hallen lässt sich in den meisten Fällen umsetzen.

Traversen sind Stahlbautragwerke, die in Verbindung mit anderen Lastaufnahmemitteln zur Beförderung von Lasten besonderer Art verwendet werden.

Sie werden eingesetzt um Lasten ohne Spreizung der Anschlagmittel zu erfassen. Traversen werden häufig für den Transport von Langgut auch in Verbindung mit zwei Krananlagen eingesetzt.

Speziell für jeden Einsatzfall werden Traversen, bezüglich der späteren Nutzung, kundenspezifisch in unserer werkseigenen Konstruktionsabteilung geplant und konstruiert.

Sämtliche Anhängepunkte der kundenspezifischen Transportmittel fließen in unsere Konstruktion ein, um bei Inbetriebnahme einen stets sicheren Transport und eine gefahrlose Handhabung zu gewährleisten.

Falls erforderlich werden verstellbare Anhängemöglichkeiten vorgesehen, um die Traverse auch für andere Zwecke zu nutzen.

ZUSÄTZLICHE AUSSTATTUNGSVARIANTEN:

Außerdem können auf Kundenwunsch die nachstehenden Optionen für einige unserer beschriebenen Produkte als zusätzliche Ausstattungsvarianten angeboten werden.

  • Windwerkskatzen
  • Winkelkatzen
  • Drehscheibenkatzen mit Kugeldrehverbindung
  • Doppelrahmenkatzen mit Wiegeeinrichtung (eichbar)
  • Kranfahrwerke in 8-Rad Ausführung
  • Laufstege und Wartungsbühnen entlang der Kranbrücken
  • Zu- und Abstiege, Treppen und weitere Begehbarkeiten
  • Automatisierung mit SPS-Steuerung (auch über Bussysteme möglich)
  • Antriebe stufenlos regelbar über Frequenzumrichter
  • Wegemessungen über Laser oder Absolutwertmessgeber
  • Automatisierung mit Lagerverwaltungsrechner
  • Elektronische Geradlaufregelung
  • Elektronische Lastpendeldämpfung
  • Funksteuerung
  • Tandemsteuerung
  • Krankanzel (mit Podest, Auf- und Abstieg)
  • Klimatisierung der Krankanzel
  • Klimatisierung der Schaltschränke
  • stabile Führungsrollenkonsolen
  • starre Lastführungen
  • Unterflaschen mit elektromechanischem Lasthakendrehantrieb
  • Coilgreifer / Zwei- bzw. Mehrschalengreifer
  • Magnetanlagen / Magnetsteuerungen
  • Stromzuführungen
  • Gabelzinken
  • Hydraulikpuffer
  • Klappenverriegelungen (Durchfahrt Halle/Außenbereich-Kran/Klappe)
  • Redundante Abschaltungen / Steuerungen (zum Beispiel aus statischen Gründen)
  • Kranbeleuchtungen
2022-09-21T12:37:11+00:00

Tragfähigkeit: 6.000 kg Spannweite: 11.400 mm

2022-09-21T13:36:51+00:00

Tragfähigkeit:
160.000 kg / 25.000 kg
Spannweite: 22.990 mm

2022-09-21T12:15:33+00:00

Sondertraverse nach Kundenvorgabe

2022-09-21T12:43:33+00:00

Tragfähigkeit: 16.000 kg Spannweite: 20.000 mm

2022-09-21T13:37:42+00:00

Tragfähigkeit: 6.000 kg
Katze in Windwerksausführung

2022-09-21T12:41:02+00:00

Tragfähigkeit: 12.500 kg Spannweite: 11.345 mm

2022-09-21T13:55:41+00:00

Tragfähigkeit: 3.200 kg Spannweite: 6.580 mm

2022-09-21T12:41:36+00:00

Tragfähigkeit: 35.000 kg Spannweite: 30.165 mm

2022-09-21T12:40:08+00:00

Tragfähigkeit: 10.000 kg Spannweite: 21.010 mm

2022-09-21T12:32:08+00:00

Tragfähigkeit: 10.000 kg Spannweite: 18.846 mm

2022-09-21T12:54:17+00:00

Tragfähigkeit: 150.000 kg

2022-09-21T12:05:24+00:00

Tragfähigkeit: 12.500 kg

2022-09-21T12:35:37+00:00

Tragfähigkeit: 10.000 kg Spannweite: 21.500 mm

2022-09-21T12:07:53+00:00

Schaltschränke, Frequenzumrichtersteuerung

2022-09-21T12:29:55+00:00

Spannweite: 32.000 mm

2022-09-21T12:08:52+00:00

Klimatisierung Schaltschränke

2022-09-21T13:31:57+00:00

Tragfähigkeit:
100.000 kg / 45.000 kg
Spannweite: 17.800 mm

2022-09-21T12:29:13+00:00

Tragfähigkeit: 10.000 kg Spannweite: 25.000 mm

2022-09-21T12:07:07+00:00

Krankanzel mit Podest

2022-09-21T12:42:55+00:00

Tragfähigkeit: 12.500 kg Spannweite: 11.345 mm

2022-09-21T13:44:49+00:00

Tragfähigkeit:
80.000 kg / 10.000 kg
Spannweite: 19.000 mm

2022-09-21T13:41:04+00:00

Tragfähigkeit:
160.000 kg / 25.000 kg

2022-09-21T13:35:25+00:00

Tragfähigkeit:
25.000 kg / 6.300 kg
Spannweite: 23.260 mm

2022-09-21T12:34:49+00:00

Tragfähigkeit: 5.000 kg Spannweite: 17.500 mm

2022-09-21T12:50:07+00:00

Halbportal-Brückenkrananlage während der Herstellung.

2022-09-21T12:52:13+00:00

Hubeinrichtung für Prüflabor Tragfähigkeit: 3.200 kg

2022-09-21T12:30:51+00:00

Tragfähigkeit: 40.000 kg Spannweite: 23.560 mm

2022-09-21T13:42:29+00:00

Tragfähigkeit:
63.000 kg / 25.000 kg
Spannweite: 26.000 mm

2022-09-21T12:09:37+00:00

Druckmessdose für Kranwaage

2022-09-21T12:10:21+00:00

Korblagerung mit Kranlaufrad und Gelenkwelle

2022-09-21T14:08:20+00:00

Tragfähigkeit: 2.500 kg Spannweite: 3.500 mm

2022-09-21T13:34:22+00:00

Tragfähigkeit:
25.000 kg / 3.200 kg
Spannweite: 28.800 mm

2022-09-21T12:33:08+00:00

Tragfähigkeit: 80.000 kg Spannweite: 33.025 mm

2022-09-21T13:33:08+00:00

Tragfähigkeit:
28.000 kg / 1.000 kg
Spannweite: 28.840 mm

2022-09-21T13:39:42+00:00

Tragfähigkeit:
80.000 kg / 10.000 kg
Spannweite: 19.000 mm

2022-09-21T12:45:49+00:00

Katze in Windwerksausführung

2022-09-21T12:36:13+00:00

Tragfähigkeit: 25.000 kg Spannweite: 22.800 mm

2022-11-14T15:14:07+00:00

3 Windwerkskrananlagen

2022-09-21T12:42:16+00:00

Tragfähigkeit: 32.000 kg Spannweite: 28.800 mm

2022-09-21T12:18:18+00:00

Tragfähigkeit: 110.000 kg

2022-09-21T12:34:15+00:00

Tragfähigkeit: 3.300 kg Spannweite: 23.700 mm

2022-09-21T12:33:41+00:00

Tragfähigkeit: 6.300 kg Spannweite: 27.000 mm

2022-09-21T13:27:30+00:00

Tragfähigkeit: 50.000 kg
(25.000 kg + 25.000 kg)
Spannweite: 28.000 mm
Ausladung: 7.500 mm (einseitig)

2022-09-21T12:52:48+00:00

Begehbarkeit

2022-09-21T12:49:34+00:00

Tragfähigkeit: 80.000 kg

2022-09-21T12:01:56+00:00

Portalgerüst mit Deckenlauf-Krananlage

2022-09-21T14:09:54+00:00

Tragfähigkeit: 6.300 kg Spannweite: 7.000 mm

2022-09-21T12:11:04+00:00

Korblagerung ohne Kranlaufrad

2022-09-21T12:53:47+00:00

Tragfähigkeit: 150.000 kg